Alexander der Grosse (2000) by Peter Chrisp PDF

By Peter Chrisp

ISBN-10: 3806748586

ISBN-13: 9783806748581

Show description

Read or Download Alexander der Grosse (2000) PDF

Similar german_2 books

Download e-book for iPad: Die geschichte der scholastischen methode by Martin Grabmann

Одна из классических работ по истории схоластического метода в Западной Европе и, в частности, комментаторского жанра.

Read e-book online Die Unruhe Des Anfangs: Hegel und Husserl über den Weg in PDF

Wie fängt das Philosophieren an? Wie charakterisiert sich das natürliche, vorphilosophische Bewußtsein, und in welchem Verhältnis steht es zum philosophischen Bewußtsein? Diesen Fragen wird in der vorliegenden Arbeit nachgegangen im Hinblick auf zwei Philosophen, die sich intensiv mit dem challenge einer Einleitung in die Philosophie und den Paradoxien des Anfangens auseinandergesetzt haben: Georg Wilhelm Friedrich Hegel und Edmund Husserl.

Additional resources for Alexander der Grosse (2000)

Sample text

In CDU-Zeiten betrug der über 25,8 Prozent. « So viel Licht, und doch freut sich keiner so richtig. Eine erhebliche Gruppe von Arbeitenden müsste in Zukunft gar keine Steuern mehr bezahlen und die anderen so um 10 Prozent weniger. Wo bleibt der Jubel? Im Verlauf der letzten Jahre ist der Bürger vielleicht nicht gerade mündiger geworden, aber doch etwas schlauer. Jeden Tag droht man ihm mit der Peitsche. Bei Sabine Christiansen sind der Staatsbankrott und die Talfahrt der Wirtschaft längst Routine geworden.

Was bringen diese Investitionen der Gesellschaft? Und vor allem: Was kosten sie? Der biedere Wirtschaftsminister scheint mal wieder glatt vergessen zu haben, dass »die« Wirtschaft mal gerade ein paar Hundert Milliarden Euro an der Börse verspielt hat. Ebenso hat er vergessen, welche gesellschaftlichen Unkosten das produziert hat. Nebenbei, auf Offshore-Finanz-Parkplätzen ruhen Hunderte von Milliarden Dollar, die man lieber parkt, um sie vor der Steuer zu verstecken, oder die man lieber bei fiesen Krediten für die so genannte Dritte Welt riskiert, um später ganze Staaten kaufen zu können.

Die zwei Vorschläge, die von CDU/CSU gemacht worden sind, sind, mehr betriebliche Bündnisse zuzulassen. Da wird doch niemand rechtlos gestellt, wenn die Betriebsräte mit den Unternehmen Vereinbarungen treffen über Arbeitszeitgestaltung, um damit Arbeitsplätze zu sichern. Der zweite Vorschlag ist, das Kündigungsrecht zu ändern. Da kann man natürlich sagen, es werden Rechte abgebaut, aber: Wir haben 4,3 Millionen Arbeitslose, und der Kündigungsschutz hat die Arbeitslosigkeit nicht aufgehalten. « (28.

Download PDF sample

Alexander der Grosse (2000) by Peter Chrisp


by Richard
4.1

Rated 4.56 of 5 – based on 43 votes